Fugenprofile Außenflächen

Fugenprofile für Außenflächen

Condulith-Industrieboden Fugenprofile Außenflächen Con KS D 170+ R10

Schwerlastraumfugenprofil Con KS D 170+ R10

Schwerlastraumfugenprofil aus Stahl, Stahl verzinkt (vz) oder Edelstahl (VA) für die Ausbildung und als Schutz von Fugen vor Beschädigungen in hochbeanspruchten Betonnutzflächen, die temperaturbedingten Längenveränderungen unterliegen, z.B Freiflächen, höhenjustierbar mit Raumfugenfließbarriere als Durchlaufschutz.

Condulith-Industrieboden Fugenprofile Außenflächen Con KS RDS 170+

Schwerlastraumfugenprofil Con KS RDS 170+

Freiflächenprofil aus Stahl, Stahl verzinkt (vz) oder Edelstahl (VA) für die Ausbildung und als Schutz von Fugen vor Beschädigungen in hochbeanspruchten Betonnutzflächen, die temperaturbedingten Längenveränderungen unterliegen, z.B. Freiflächen, höhenjustierbar mit Raumfugenfließbarriere als Durchlaufschutz.

Condulith-Industrieboden Fugenprofile Außenflächen Con KS PA

Raumfugenprofil Con KS PA

Freiflächenprofil aus Stahl, Stahl verzinkt (vz) oder Edelstahl (VA) für die Ausbildung und als Schutz von Fugen vor Beschädigungen durch PKW-Verkehr in Betonfahrbahnplatten in Parkdecks, höhenjustierbar mit Raumfugenfließbarriere als Durchlaufschutz.

Sitz der Gesellschaft
Minderheider Str. 8
32479 Hille

Telefon +49 (0)571 – 38 88 70-0
Telefax +49 (0)571 – 38 88 70-55
E-Mail: info@condulith.de

Condulith-Industrieboden Geschäftsstelle und Zentrale in HilleHerr Ditmar Böker, Geschäftsführter, Dipl. Ing. (TU) leitet den Geschäftssitz in Hille und wird durch den Prokuristen der Firma, Herrn Alexander Kappel, Dipl. Ing (FH), unterstützt.

Der Gesellschaftssitz in Hille ist ebenso wie die Vertriebszentrale Süd, in Meiningen, in der fachlichen Planung, Umsetzung und zentralen Steuerung von Bauprojekten zuständig.

Zum weiteren Team gehören, Assistenz der Geschäftsführung, zentrale Auftragsabwicklung, Kalkulation und das Baustellen-Projektmanagement.

Sitz der Verwaltung
Klosengartenstr. 32
50374 Erftstadt

Tel. +49 (0)2235 – 98 616 – 0
Fax +49 (0)2235 – 98 616 -19
E-Mail: info@condulith.de

Condulith-Industrieboden Geschäftsführung leitet die Zentrale Verwaltung in ErftstadtHerr Winfried Rudloff (Geschäftsführer) steuert alle wirtschaftlichen Belange der Condulith Deutsche industriebodentechnik GmbH. Condulith ist als Marke im Markenregister eingetragen.

Herr Rudloff wird von einem großen Mitarbeiterteam unterstützt. Hier werden Aufgaben wie Controlling, Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Öffentlichkeitsarbeit für die gesamte Firma durchgeführt.

Der Zentraleinkauf ist hier ebenfalls angesiedelt.

Vertriebszentrale Süd
Georgstr. 34
98617 Meiningen

Tel. +49 (0)3693 – 88 251 – 0
Fax +49 (0)3693 – 88 251 – 20
E-Mail: info@condulith.de

Condulith-Industrieboden in Meinihen

Herr Bernd Vonderlind, Geschäftsführer, Bauingenieur leitet die Vertriebszentrale in Meinigen. Er wird von Herrn Karsten Kessler, Vertriebsleiter – Süd, Meister für Estrich & Belag, unterstützt.

Änlich wie am Gesellschaftssitz in Hille, werden der Vertrieb und das zentrale Projektmanagement für den Süddeutschen Raum hier koordiniert und gesteuert.

Gesetzliche Angaben
Impressum Disclaimer Datenschutz

Ausland
Condulith Schweiz

Condulith® produziert Industrieboden aus Leidenschaft – Teil: 1

Industrieboden, was ist das eigentlich? Industrieböden werden in der Fabrikhalle, Lagerhalle, Produktionshalle, Büros, Logistikzentren, Parkplätzen, Ladeflächen und mittlerweile auch in individuell gestalteten Wohnräumen eingebaut.

Es handelt sich also um hochbelastbare Betonbodenplatten, die in Gewerbebereichen, i.d.R, individuell auf die zukünftige Belastungsart und möglichen Nutzungen ausgelegt werden.

Der Rohstoff Beton

Basis des Industriebodens ist der Rohstoff Beton. Beton gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen. So ist ein Beton der Güteklasse C20 von geringerer Güte als ein C30. Das C ist der erste Buchstabe des englischen Wortes für Beton, Concrete.

Belastbarkeit von Betonböden für Fabrikhallen

Beton trägt gewaltige statische Lasten. Anders verhält es sich mit dynamischen Kräften, Vibration, Zug- und Biegespannung.
Damit der Industrieboden aus Beton, der auch als Sohlplatte bezeichnet wird, dauerhaft standhält, wird der beton verstärkt. Hier kommen Bewehrungen und Amierungen aus Stahl zum Einsatz, die dem Beton postive Eigenschaften für vielerlei Belastungen verschaffen.

Weil der Einbau von Bewehrungen konstruktiv und technisch sehr anspruchsvoll ist, werden seit einigen Jahren dem Beton Stahlfasern zugemischt. In diesem Fall spricht man vom Stahlfaserbeton.

Weiter Informationen finden Sie unter dem andern Symbol.

Condulith® in Hille

Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Hille. In Hille

Condulith® produziert Industrieboden aus Leidenschaft Teil: 2

Industrieböden, werden individuell geplant

Wie wir im ersaten Teil gehört haben, verträgt der fertige Industrieboden am besten ruhende, auch sehr hohe Drucklasten. Dynamische Lasten, Biege- oder Zugbeanspruchungen verlangen weitere Maßnahmen die herzustellen.